Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu – zur Selbstverteidigung

Bild Philipp Wolf zeigt G/BJJ Technik mit einem Stock

Hier liegen die Wurzeln des Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu. Ziel des Trainings ist es, die Abwehr von Angriffen zur Selbstverteidigung gegen einen größeren und stärkeren Angreifer zu erlernen.

Im Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu wird insbesondere der Tatsache Rechnung getragen, dass statistisch weit über 70% aller Auseinandersetzungen auf der „Straße“ irgendwann am Boden landen – oder dort enden.

Durch die gezielte Verwendung des eigenen Körpergewichts, den Einsatz von Hebelkräften, Gleichgewicht und Positionierung/Distanzen hat das Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu hier seine großen Stärken und ist dadurch insbesondere für körperlich schwächere Personen interessant, da der erfolgreiche Einsatz der Techniken des Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu nicht abhängig von Größe, Schlagkraft, besonderer Schnelligkeit oder sonstigen körperlichen Voraussetzungen ist.

Folgendes Zitat von Meister Rigan Machado verdeutlicht diese Strategie und Stärke des Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu sehr deutlich:

                        The ground is my ocean, I am the shark, and most people don`t even know how to swim. – Rigan Machado
                                                                                (Der Boden ist mein Ozean, ich bin der Hai und die meisten Leute können nicht mal schwimmen.)

In den unten stehenden Videos wird eine Auswahl an Selbstverteidigungstechniken, wie sie häufig im Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu gelehrt werden, demonstriert. Weitere Videos zum Thema G/BJJ Selbstverteidigung sind HIER zu finden.





Wir sind Mitglied im Schleswig-Holsteinischen Ju-Jutsu Verband e.V. / Deutschen Ju-Jutsu-Verband e.V.