NEWS – Archiv (2018)


15. Dezember – Landesprüfung Ju-Jutsu und Jiu-Jitsu des SHJJV

Am Samstag, 15. Dezember, fand in Todenbüttel wieder die Landesprüfung im zweiten Halbjahr statt.
Der Prüfungstag begann mit den Kata zum 1. Dan im Jiu-Jitsu von Philipp Wolf und Karina Schmidt vom TSV Neustadt sowie einer Freien Darstellung für den 4. Dan Ju-Jutsu. Anschließend begannen auf zwei weiteren Mattenflächen die Kyu- sowie die Dan-Prüfungen in den beiden Stilen.

Neben Philipp und Rinke – die ihre Prüfung zum 1. Dan im traditionellen Jiu-Jitsu ablegten, trat Julia zu ihrer Prüfung zum 1. Kyu (Braungrut) im modernen Ju-Jutsu an. Insgesamt waren 14 Ju-Jutsukas angetreten, sechs zu Dan-Prüfungen und acht zu Kyu-Prüfungen.
Die Prüfungskommissionen setzten sich aus Jens Dykow, 6. Dan Ju-Jutsu, Olaf Bertram, 5. Dan Ju-Jutsu, und Kai-Uwe Nielsen, 4. Dan Ju-Jutsu, in der einen sowie aus Mirja Straßburger, 3. Dan Ju-Jutsu, und Andre Große, 4. Dan Ju-Jutsu, in der anderen Kommission zusammen. Die Prüfer sahen ein durchaus unterschiedliches Leistungsniveau, von sehr gut bis eher durchwachsen.

Bei den Prüfungen im Bereich Jiu-Jitsu traten vier Prüflinge an: Unsere zwei Anwärter zum 1. Dan (Philipp und Rinke) und jeweils ein Anwärter zum 1. Kyu bzw. 2. Kyu. Die Prüfungskommission setzte sich zusammen aus Peter Schneider, 9. Dan Jiu-Jitsu, Frank-Andre Siebert, 4. Dan Jiu-Jitsu und Horst Ramm 3. Dan Jiu-Jitsu.

Unsere Neustädter sportler konnten allesamt überzeugen und mit Erfolg ihre Prüfung bestehen.
Am Ende des Tages wurden dann insgesamt einem Prüfling die Urkunde zum 3. Dan Ju-Jutsu, drei zum 2. Dan Ju-Jutsu, vier zum 1. Dan Jiu-Jitsu bzw. Ju-Jutsu, sechs zum 1. Kyu Jiu-Jitsu bzw. Ju-Jutsu und zwei zum 2.Kyu Jiu-Jitsu bzw. Ju-Jutsu. Gratulation an die neuen Gürtel-Träger!

Nun ist die stressige anstrengende Trainingszeit für die Prüflinge vorbei und sie können sich über ihren Erfolg freuen und die restliche Weihnachtszeit genießen.
Text: SHJJV mit Anmerkungen/Änderungen von Philipp Wolf

Zur Bildergallerie (KLICK)


Bild

5. Dezember 2018 – Norddeutsches Sparringstreffen, Runde 15…

Und es wurde geschafft!!! Die heutige Open mat war mit 37 aktiven und 1 „passiven“ Sportlerinnen und Sportlern die größte und bisher erfolgreichste ihrer Art!

Aber nicht nur das – neben den (fast schon obligatorischen 😉) Teilnehmern aus dem norddeutschen Großraum (Danke an das Team Buxtehude für die regelmäßige Teilnahme!) hatten wir erstmals hohen Besuch aus dem tiefen Süden – Christine (Foto) ist EXTRA aus dem entfernten Bayern angereist um am Norddeutschen Sparringstreffen Teil zu nehmen!

DANKE dass du da warst, wir mit Dir rollen durften und morgen eine gute sichere Heimreise!!!
Wir bedanken uns bei allen Kämpferinnen und Kämpfern die in diesem Jahr dabei waren und unsere Norddeutschen Sparringstreffen zu einem so tollen, unpolitischen, Stil-, Verbands- und Vereinsübergreifenden Event gemacht haben!

Danke an den Lübecker Judo Club und den TSV Neustadt für die Ausrichtungen im Jahr 2018 und die Möglichkeit in euren Räumlichkeiten zu trainieren!
Wir wünschen Allen noch eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr – in dem die Norddeutschen Sparringstreffen selbstverständlich auch weiterhin stattfinden werden 🙏🤙🏼



2.-4.11. BJJ LG, TAT, Bundeskadertraining BJJ (Philipp, Julia, Rinke)
10./11.11. Trainer C (Philipp, Julia, Rinke, Lars)
14.-18.11. Trainer B (Philipp, Rinke, Volker)
24./25.11. Trainer C (Philipp, Julia, Rinke, Lars)

17. Oktober 2018 – NST 14, das bisher größtes Sparringstreffen…

Mit 34 aktiven Sportlerinnen und Sportlern aus dem Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu, Judo, Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu und WHKD war das 14. norddeutsche Sparringstreffen (NST) das bisher bestbesuchte Event seiner Art.

Besonders erfreulich war, das auch aus dem fernen Bremen einige Sportler den Weg und die Mühen auf sich genommen haben um bei diesem mittlerweile „traditionellen“ Event dabei zu sein!

Neben den wie immer großartigen erfahrungen im Kämpferischen Austuasch zwischen den Stilen, Gruppen und Vereinen wurden von Philipp (BJJ Blackbelt) noch einige Graduierungen vergeben.
So durfte sich Stefan vom LJC über seinen 4. Streifen Weißgurt sowie Lena und Moritz (beide trainieren im BJJ Team Neustadt und dem LJC) über den Weiß-Blauen Gürtel freuen!

Herzlischen Glückwunsch nochmal! Earned, not given – keep it real!

Das nächste – und für dieses Jahr letzte NST findet am 15.12.2018 wieder in den Hallen des Lübecker Judo Club statt.


Oktober 2018 – Zu Gast im „Cobra Kai Dojo“…

„Angst existiert nicht in diesem Dojo! Schmerz existiert nicht in diesem Dojo. Und Niederlagen existieren auch nicht in diesem Dojo.“

Jedem Kampfsportler der 80/90er Jahre sind diese Worte aus dem Training des „Cobra Kai Dojo“ vermutlich aus dem ursprünglischen „Karate Kid“ Film noch bestens bekannt…

Ob das Training im „Cobra Kai Las Vegas“ tatsächlich so abläuft wie in dem Film dargestellt , davon konnte sich unser Trainer Philipp während seines Trainingsbesuchs ein umfassendes Bild machen.

Das Fazit aus einer Reihe schweißtreibender Trainingseinheiten:
Angst existiert nicht in diesem Dojo – keiner der angetroffenen Sportler weicht vor einer Sparringsrunde zurück, es wird ein respektvoller Umgang miteinander und mit „Gästen“ praktiziert. Vom Weißgurt bis zum erfahrenen Profi MMA Schwarzgurt sind alle freundlich und man wird herzlich wilkommen!
Schmerz existiert nicht in diesem Dojo – sieht man von Muskelkater als folge des ungewohnt intensiven und häufigen Kampftrainings ab, so sind alle darauf bedacht ein partnerschonendes und verletzungsfreies Training zu absolvieren!
Niederlagen existieren auch nicht in diesem Dojo – ganz nach dem Motto von Carlos Gracie: Es gibt kein Verlieren im BJJ, entweder man gewinnt oder man lernt! In beiden Fällen geht man ohne Niederlage aus einem Kampf heraus. Auch diese Philosophie wird hier durchaus gelebt.

Alles in allem: Die schon fast „berühmt-berüchtigte“ obige Ansage lässt sich zu 100% im Training des Cobra Kai las Vegas wiederfinden; mit dem „Bad Boy Immage“ des Films hat das Gym allerdings herzlich wenig gemeinsam.
Sim Go (der Chef und Inhaber des Gyms) sowie alle Trainer, Sportlerinnen und Sportler waren vom ersten Moment einladend und freundlich und man wurde sofort in der Gruppe wilkommen geheißen. Das kämpferische Niveau war ausgesprochen hoch und die technischen Anleitungen hervorragend.

Ein Gym das man jedem Einheimischen oder auch nur Besucher in Las Vegas nur wärmstens empfehlen kann!!!


22./23. September 2018 – Trainer C-Ausbildung Teil 1

Am vergangenen Wochenende fanden sich in den Räumen des TuS Lübeck insgesamt 17 hochmotivierte Sportlerinnen und Sportler aus dem Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu und Brazilian Jiu-Jitsu zum ersten Ausbildungswochenende der Trainer C-Ausbildung 2018 des SHJJV ein.

Die Teilnehmer/innen kamen vorwiegend aus Schleswig-Holstein, aber auch aus Niedersachsen und Berlin waren Sportler vertreten – darunder auch Julia und Lars vom BJJ Team Neustadt.
Referenten der Ausbildung waren Karina Schmidt (3. Dan Ju-Jutsu, 1. Kyu Jiu-Jitsu und Blue Belt BJJ sowie Lehrreferentin des SHJJV) und Philipp Wolf (5. Dan Ju-Jutsu, 1. Kyu Jiu-Jitsu und Black Belt BJJ sowie BJJ-Beauftragter des SHJJV) auf der Matte – ebenfalls beide vom BJJ Team Neustadt – und begeisterten die Teilnehmer/innen mit ihren vielfältigen praktischen Erfahrungen und ihrem umfassenden theoretischen Wissen.

In der Theorie standen sportwissenschaftliche und pädagogische Themen wie Trainingsprinzipien, Lehren und Lernen, Trainingsplanung, Gruppenpädagogik u.v.m. auf dem Programm, während in der Praxis die Schwerpunkte an diesem Wochenende das Anfänger- und Kindertraining sowie Bewegungsformen im Stand und am Boden waren.

Ein Kernelement der Ausbildung, welches die beiden Referenten immer wieder betonten, war, dass die „Prüfungsprogramme“ im DJJV nicht gleichzusetzen sind mit „Ausbildungsprogrammen“,  sondern diese nur einen gewissen Rahmenplan darstellen. Hauptaufgabe der angehenden Trainer/innen wird es sein, die im Rahmenplan verankerten Prinzipien und Technikkategorien später spezifisch auf die jeweiligen konditionellen und konstitutionellen Voraussetzungen der individuellen Sportler / innen in ihren Vereinen/Gruppen anzupassen und vielfältig zu Befüllen. Dies erfordert natürlich ein Umdenken in der Betrachtung verschiedener Techniken von einem „was funktioniert für mich persönlich als Sportler“ zu einem „was funktioniert für welche meiner zukünftigen Schüler (große, kleine, ältere, jüngere, kräftige und schlanke…)“.

Weiter geht es bereits am kommenden Wochenende mit den Grundlagen zu Anatomie, Physiologie, Sportverletzungen und Sportschäden, ethischen Ansprüchen im Kampfsport und natürlich jeder Menge Praxis zu den Themen Atemi, Würfe, Hebel und Würgetechniken…


Bild

15./16. September 2018 – Submission Escape Seminar mit Mario Stapel

An diesem Wochenende fand in Asslar ein zweitägiges Submission Escape Mastery Seminar statt.
In zwei mal drei Themen wurden zunächst die Angriffe und anschließend die Verteidigungstechniken erläutert.
Am Samstag ging es um die Verteidigung gegen Angriffe aus der Mount. Es wurden Verteidigung gegen Americana, Cross Choke und Armbar in aller Ausführlichkeit behandelt und gedrillt.

Am Sonntag ging es dann um Verteidigungen in der Guard gegen Cross Choke und Triangle choke. Auf Grund der Fülle an Techniken blieb am Ende nicht mehr genügend Zeit für die Verteidigung gegen den Armbar aus der Guard. Nichtsdestotrotz rauchten allen zum Schluss die Köpfe von den vielen neuen Details und Feinheiten, welche die Effektivität des Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu ausmachen.



30. August – 2. September 2018 BJJ Sommercamp / New Belts in Town!!!

An diesem verlängerten Wochenende begaben sich Julia, Rinke, Lars, Volker und Julia zum diesjährigen BJJ Sommercamp des Tem Stapel in Bremen.

Neben den Referenten:
Mario Stapel, Philipp Wolf, Stefan Gautier und Davi Tavares waren noch zwei Black Belts aus Rio De Janeiro, Brasielen angereist.
Victor und Yuri Gomes vom GF Team machten einen Zwischenstop in Bremen bevor es für die Beiden zur NAGA nach Italien weiter ging.

So hatten die Teilnehmer des Camps gleich noch die Möglichkeit mit zwei brasilienischen Black Belts zu rollen.

Den Auftatk des Camps machen Stefan und Davi mit einer geminsamen Einheit zum Thema Half-Guard. Im Wechsel zeigten sie eine vielzahl von Techniken und Ideen für Sweeps aus der Unterlage und Passes aus der Oberlage. Eine Einheit bei der vielen der Teilnehmer bereits nach kurzer Zeit die Köpfe rauchten.

Am Samstag Morgen übernahm Philipp die erste Einheit und unterrichtete Griffkampf und Würfe. Er verdeutlichte die Gemeinsamkeiten der im Boden so umfassend praktizierten Prinzipien des BJJ und übertrug Prinzipien wie „erreichen der Dominanten Position“ auf den Griffkampf. Durch seine Judoerfahrung konnte er hier den Teilnehmern eine Reihe hilfreicher Strategieen und Techniken für den Wettkampf an die Hand geben.

Samstag mittag und Abend wurden die Einheiten von Cheftrainer Mario Stapel geleitet. Nach einer Einheit zu Ringerischen Takedowns ging es anschließend zum Thema Collar-Sleve Guard über… Von einfachen Sweeps bis hin zum „Berimbolo“ führte Mario in gewohn detaillierter Weise durch die Positionen und Techniken und zeigte wie auch die komplexesten Techniken durch die richtigen Details funktional und anwendbar sind.

Nach dem gemeinsamen Grillabend ging es zum „Disco Rolling“ zurück ins Gym… hier wurde bis spät in die Nacht zu Musik und Discobeleuchtung gerollt, neue Freundschaften geschlossen und alte vertieft.

Nach einer viel zu kurzen Nacht ging es am Sonntag Morgen nochmal mit einer Ausführlichen Einheit von Mario zum Thema Back Take und Backmount sowie die Befreiungen aus dieser weiter.

Besonders Erfeulich an diesem Wochenende war die Graduierung von Volker und Lars zum Purple Belt im Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu durch ihre Trainer Philipp Wolf und Mario Stapel!

Alles in allem also ein hervorragendes Wochenende das wie immer viel zu schnell vergangen ist aber dennoch sehr lange in Erinnerung bleiben wird! 🙂

bjj_sommercamp_2018-v-2c-compressed.pdf
File Size: 463 kb
File Type: pdf

Download File



Bild

16. Juni 2018 – Robin Gracie in Berlin

Am 16. Juni gab Robin Gracie in Berlin ein Seminar.
Unser Weltenbummler Lars scheute wie üblich keinen Aufwand und Mühen und nahm die Gelegenheit war, ein weiteres hervorragendes Seminar mit dem jüngsten Sohn Helio Gracies zu besuchen.



Bild

9. Juni 2018 – Erfolgreiche Prüfung im Ju-Jutsu (DJJV)

Auf der Landesprüfung des SHJJV haben am 9. Juni 2018 zwei unserer Mitglieder erfolgreich ihre Prüfung zum nächsthöhren Gurt abgelegt.

Herzlichen Glückwunsch an Julia zum 2. Kyu (Blaugurt) und Rinke zum 3. Dan (Schwarzgurt)!
Beide haben eine hervorragende Leistung gezeigt und sich ihre neue Graduierung wohl verdient!.



Bild

2. Juni 2018 – Gracie Jiu-Jitsu in Buxtehude, 4. Streifen Blaugurt für Volker

Am 2. Juni hatte das Team Buxtehude zum Wochenendlehrgang mit Bundestrainer Mario Stapel eingeladen. An diesem nahmen aus Neustadt die Sportler Lars, Volker, Bogdan, Moritz und Philipp teil.
Am Samstag unterrichtete Mario eine umfassende Einheit zum Thema „Guillotine“ sowie die Weiterführungen dieser Technik in Kombination mit dem Darce Choke, dem Anaconda Choke und dem Peruvian Neck Tie.

Am zweiten Tag ging es um das Thema „Headlocks“ (Schwitzkasten). Hier wurden sämtliche Varianten im Stand und in der Bodenlage ausfürhlich und in gewohnt deitaillierter Manier vorgestellt und trainiert.
Neben dem eigentlichen Techniktraining wurde nach dem Seminar – trotz der enormen Temperaturen – fleißig das gelrnte im freien Sparring / Rollen angewendet.

Wir freuen uns besonders über die Graduierung von Volker zum 4. Streifen Blaugurt,der ihm am ende des Seminars von Mario Stapel und Philipp Wolf verliehen wurde.



26. Mai 2018 – Royler Gracie Seminar

Am Wochenende vom 26. Mai reise Lars nach Barcelona in Robins Academy um unser Team beim Seminar mit Royler Gracie (Sohn von Helio Gracie und Bruder von Robin Gracie) zu vertreten. Royler zeigte sowohl Selbstverteidigungstechniken als auch einige seiner lieblingstechniken für den Wettkampf.

Neben den technischen Inhalten stießen vor allem die „alten Familiengeschichten“ über die Stilbegründer Carlos und Helio Gracie auf großes Interesse.

Alles in allem ein hervorragendes Wochenende und eine Reise die sich für Lars auf jeden Fall gelohnt hat!


16. Mai 2018 – Norddeutsches Sparringstreffen – zum 11. mal…

Am 16. Mai war es mal wieder soweit. Kämpferinnen und Kämpfer verschiedener Schulen / Vereine und Verbände trafen sich zum nunmehr elften norddeutschen Sparringstreffen. Austragungsort war der Lübecker Judo Club.
Trotz des schönen Wetters kamen 32 Sprtlerinnen und Sportler zum gegenseitigen Austausch zu der Veranstaltung.
Die weiteste Anreise hatte diesmal das Team aus Buxtehude auf sich genommen.

Während des Treffens wurden zudem noch drei Graduierungen vergeben. Auf Grund ihrer technischen Entwicklung und kämpferischen Fähigkeiten vergab Philipp Wolf (Black Belt Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu) den 2. Streifen Weißgurt an Frederike, Tjorven und Moritz. Herzlichen Glückwunsch nochmal!

Das Nächste Sparringstreffen ist für den 26.6.2018 vorgesehen. Ausrichter ist dann das BJJ Team des TSV Neustadt! 🙂


Bild

15. Mai 2018 – Hamburger BJJ Beauftragter zu Gast in Neustadt beim Trainamente Cenralmento de Jiu-Jitsu Brasileiro des SHJJV

Am 15. Mai besuchte uns Attila Götzler, BJJ Blackbelt und BJJ Beauftragter des Hamburgischen Ju-Jutsu Verbandes, zu unserem Stützpunkttraining BJJ.
So hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (die zum Teil auch wieder den weiten Weg aus Hamburg auf sich genommen hatten) die Möglichkeit, gleich von zwei Schwarzgurten des BJJ unterrichtet zu werden.

Vielen Dank an Attilla für die tollen Einblicke in dein Technikrepertoire! Wir freuen uns auf eine hoffentlich lange und erfolgreiche Zusammenarbeit des Hamburgischen und Schleswig-Holsteinischen Landesverbands im Hinblick auf die Verbreitung der Brazilian Jiu-Jitsu!



Bild

12. Mai 2018 – Gracie Jiu-Jitsu Lehrgang in Schleswig

Am 12. Mai war unser Cheftrainer Mario zu Besuch in Schlesiwg für ein 3 Stündiges Seminar. Trotz des langen Feiertagswochenendes fanden Sportler/innen aus Nordfriesland, Neustadt, Lübeck, Buxtehude und sogar Bremen den Weg nach Schleswig um gemeinsam mit Mario zu trainieren.

Unterrichtet wurden Guard Passes und Armbarvariationen. Neben dem rein technischen Training widemte Mario bei diesem Seminar sehr viel Aufmerksamkeit den Startegien, Einstellungen (Mindset) und theoretischen Prinzipien des Jiu-Jitsu.

Die Neustädter Karina und Lars konnten jedenfalls wieder viele neue Ideen und Impule für sich mitnehmen und viele bereits bekannte Techniken vertiefen.

Das nächste Seminar mit Mario Stapel im Norden der Republik findet am 2. und 3. Juni in Buxtehude statt.



28./29. April 2018 – Seminar mit Robin Gracie (& Mario Stapel)

Am Wochenende vom 28./29. April waren Julia, Lars und Philipp vom Team Neustadt mal wieder zu Besuch in Asslar.
Es war ein großartiges Seminar mit Master Robin Gracie, dem jüngsten Sohn von Hélio Gracie. Dieser unterrichtete am Samstag ein vielzahl an Techniken und Details zum Gracie Jiu-Jitsu im Gi. Am Sonntag folgte ein weiteres Seminar von Mario Stapel. Er unterrichtete seine liebsten NoGi Techniken im Gracie Jiu-Jitsu.

Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenede 🙂


15.04.2018 – Neue Lizenzen im Verein

Am 17./18.03.18 sowie 14./15.04.2018 fand über vier Tage die Ausbildung zum/zur Sportassistent/in Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu / Brazilian Jiu-Jitsu des SHJJV statt.
Die Ausbildung ist zugleich der erste Teil der Ausbildung zum LSB/DOSB-anerkannten Trainer C.

Vom BJJ-Team Neustadt waren an den beiden Wochenenden gleich vier Sportler aktiv. Als Teilnehmer waren Julia und Lars am Start.

Karina „Rinke“ Schmidt leitete als Lehrreferentin des Verbandes die Ausbildung und referierte über Themen wie Methodik, Didaktik, rechtliche Aspekte für Trainer, Organisationsformen und vieles weitere. Insbesondere mit der leidenschaftlichen Präsentation zum Thema „Spiele, Rangeln und Raufen für Kinder und Erwachsene“ konnte die gelernte Erzieherin die Teilnehmer begeistern und viele neue Ideen vermitteln.

Als zweiter Referent unterrichtete unser Trainer Philipp Wolf Themen wie Anatomie, Physiologie, Trainingslehre, Konditions- und Koordinationstraining sowie sportmedizinische Besonderheiten im Training von Kindern und Jugendlichen. Als Sportmediziner und Ausbilder im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention konnte er den angehenden Trainer eine Vielzahl aktueller sportwissenschaftlicher Erkenntnisse und Trainingswerkzeuge an die Hand geben. In seinen Praxiseinheiten wie z.B. zum Thema Atemi-Techniken konnten die Teilnehmer dann direkt spüren, wie das neu erworbene Wissen über Anatomie und Biomechanik zur Verbesserung der eigenen Techniken angewendet werden kann.

Als Team unterrichteten Philipp und Rinke weitere praktische Einheiten zu Themen wie Fallschule und Wurftechniken und ließen mit ihrem kombinierten Erfahrungsschatz keine Frage zu Technik oder Trainingsmethoden unbeantwortet. Des Weiteren gaben sie vielfältige Hilfestellungen und Optimierungsvorschläge während der Lehrproben der Teilnehmer.

Als weitere Referentin war während des ersten Wochenendes noch Mirja Straßburger aus Kiel dabei.
Als Staatsanwältin begeisterte sie die angehenden Übungsleiter mit ihrer Expertise zu den Themen „Notwehr und Nothilfe“ und konnte sie mit vielen Erfahrungsberichten aus der Rechtsprechung in ihren Bann ziehen.
In einem außergewöhnlich ansprechenden, informativen und zugleich unterhaltsamen Vortrag räumte sie zudem mit einer ganzen Reihe von „Kampfsport-Rechtsmythen“ auf und ließ die Teilnehmer zudem in Rollenspielen eigene  praktische Erfahrungen in Nothilfesituationen sammeln.

Am Ende des zweiten Ausbildungswochenendes bestanden Julia und Lars mit sehr guten Leistungen sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung und haben damit ihren ersten Schritt in Richtung „Trainer C-Lizenz“ erfolgreich absolviert.

Herzlichen Glückwunsch den beiden und viel Spaß und Erfolg beim nächsten Teil der Ausbildung im September und November!


24.03.2018 – Gracie Jiu-Jitsu Seminar mit Mario Stapel und Philipp Wolf

Am 24.03.2018 veranstaltete die Brazilian Jiu-Jitsu-Abteilung des TSV Neustadt einen Lehrgang im Gracie / Brazilian Jiu-Jitsu.
Referenten des 6-stündigen Lehrgangs waren Mario Stapel (4. Dan) und Philipp Wolf (BlackBelt).

Die 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus verschiedenen Teilen des Landes- und Bundesgebietes sowie aus dem benachbarten Dänemark angereist.
Im ersten Teil des Lehrgangs zeigte Philipp eine Reihe von Verteidigungen gegen Würgeangriffe von hinten. Anschließend ging er auf spezielle Prinzipien und Anwendungsbeispiele von Handgelenkhebeln ein.

Im zweiten Teil unterrichtete Mario stufenweise eine komplexe Anwendungskombination als Drillform, verdeutlichte die Trainingsmethodik und erläuterte immer wieder die wichtigsten Prinzipien des Gracie Jiu-Jitsu.

Nach 6 Stunden schweißtreibenden Trainings konnten sich gleich 16 Sportlerinnen und Sportler aus verschiedenen Vereinen über neue Graduierungen freuen. Es wurden graduiert:

Zum 1. Streifen Weißgurt: Julia, Knut, Rouven, Jeroen und Moritz
Zum 2. Streifen Weißgurt: Kai, Sven, Martin, Christian, Noah, Stefan und Tobias
Zum 3. Streifen Weißgurt: Benita und Stefan
Zum 4. Streifen Weißgurt: Lena
Zum 3. Streifen Blaugurt: Volker

Nach der Vergabe der Streifen wurde der lange Tag noch mit einer Stunde Kampftraining zu einem sehr erfolgreichen Abschluss gebracht.
Das BJJ-Team bedankt sich bei allen, die dabei waren und – ob durch organisatorische Hilfe oder engagierte Anwesenheit – den Tag zu einem vollen Erfolg verholfen haben.

Das nächste „Event“ in Neustadt finden bereits am Dienstag, den 27.03.2018 statt, wenn sich Sportlerinnen und Sportler verschiedener Kampfsportarten und Vereine zum 10. norddeutschen Sparringstreffen zum freundschaftlichen Austausch auf der Matte treffen!

seminar_team_stapel_03_2018.pdf
File Size: 544 kb
File Type: pdf

Download File



01.03.2018 – 4. Streifen für unsere Oedi…

Am heutigen Abend hat Oedi ihren 4. Streifen auf ihrem Weißgurt verliehen bekommen!
Herzlichen Glückwunsch!!! Mach weiter so 🙂


01.03.2018 – Team Neustadt goes REYSON GRACIE…

Der Grundstein für die Reyson Gracie Jiu-Jitsu Association Germany wurde am 28. Januar 2018 gelegt.

​Während seines Deutschlandaufenthaltes hatte Großmeister Reyson Gracie (9. Grau) Mario Stapel (4. Grau) persönlich gebeten, ihn bei der Gründung einer deutschen Repräsentanz zu unterstützen, um ihn und das Vermächtnis seines Vaters Carlos Gracie Sr. und seines Onkels Helio Gracie zu verbreiten und zu bewahren.

Voller Stolz nahm Mario Stapel diese große und zugleich ehrenvolle Aufgabe an.
Zugleich war er sich aber auch der großen Verantwortung bewusst, die diese Aufgabe mit sich bringt und entschied, dass er diese nicht alleine tragen wollte.

Aus diesem Grund entschloss er sich für den Aufbau der Reyson Gracie Jiu-Jitsu Association Germany um sich, gemeinsam mit einem starken Team, dem Erhalt des authentischen Gracie Jiu-Jitsu in Deutschland zu widmen.

Innerhalb der Association wird Mario von seinem langjährigsten Schüler – und unserem neustädter Trainer – Philipp Wolf unterstützt.

Wir als Team Neustadt freuen uns sehr, damit teil einer großen internationalen Linie unter der Führung von Großmeister Reyson Gracie zu werden und nun durch die Repräsentanz Marios gleich zwei Mitglieder der Familie Gracie als Schirmherren unseres Teams zu haben – Großmeister Reyson Gracie (Sohn von Carlos Gracie) und Mestre Robin Gracie (Sohn von Helio Gracie).

Weitere Informationen unter www.graciegermany.com


27.02.2018 – Gastbesuch aus Flesburg (Team YAK)

Vielen Dank an Tobias vom Team YAK aus Flesburg für den Besuch in unserem Training!
Wir haben uns sehr gefreut dich dabei zu haben und freuen uns auf ein Wiedersehen 🙂


24.02.2018 – Trainer-Workshop in Asslar

Am Wochenende hatte unser Cheftrainer Mario wieder zum Workshop für Übungsleiter, Assitenten und Übungsleiter in Ausbildung geladen.
Vom BJJ Team Neustadt nutzte Lars die Möglichkeit des Trainings bei Mario und brachte wieder viele neue Ideen und Impulse für die Trainingsgestaltung mit nach Hause.


Bild

23.02.2018 – Ehrennadel in Silber für Philipp Wolf

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde unser Trainer Philipp Wolf mit der silbernen Ehrennadel des Vereins – für 10 Jahre ehrenamtliches Engagement und Einsatz – ausgezeichnet!

Herzlichen Glückwunsch und Danke für die kontinuierliche Arbeit!



21.02.2018 – 9. Norddeutsches Sparringstreffen

Auch das 9. norddeutsche Sparringstreffen war wieder ein voller Erfolg!
Eine große Zahl begeisterter Spportlerinnen und Sportler (mit Anreisen z.T. aus Bremen und Buxtehude) trafen sich zum gemeinschaftlichen Austausch beim Sparring in den Hallen des Lübecker Judo Clubs.

Am 27.3.2018 geht das Sparringstreffen dann in die 10. Runde – als Gastgeber werden wir in Neustadt fungieren und freuen uns auf regen Zuspruch! 🙂


Bild

17.02.2018 – Trainerfortbildung in Lübeck mit Philipp Wolf

Am 17.2. veranstalteten Philipp & Julia eine Trainerfortbildung zum Thema „Hebeltechniken – Beyond Technique“.
An der achtstündigen (8) Veranstaltung, die im Dojo des Lübecker Judo Club stattfand, nahmen 111 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 13 verschiedenen Kampfsportarten Teil.

Im Gegensatz zu den üblichen Techniklehrgängen ging es bei diesem Lehrgang in erster Linie um das Hintergrundwissen „warum“ Hebeltechniken so ausgeführt werden wie sie ausgeführt werden. Sprich, die physikalischen Gesetze, anatomischen Zusammenhänge, physiologische Eigenschaften von Bewegung und Schmerz aber auch psychologische und ethische Gesichtspunkte rund um das Thema „Hebeltechniken“ wurden aufgezeigt und vermittelt.

Natürlich gab es auch eine entsprechenden Praxisteil in dem die Teilnehmer/innen das neu erworbene Wissen am eigenen Köper „begreifen“ lernen konnten.

Aus Neustadt waren – neben Julia und Philipp als Veranstalter und Referent – auch Volker, Lars und Rinke mit dabei.
Der Lübecker Judo Club unterstützte durch Kaffee und Kuchenspenden und trug durch die entsprechende Vor- und Nachbereitung zu einem rundum gelungenen Tag bei!



06.02.2018 – Neue Streifen im Team!!!

Ein super Training heute!!! 💪

Danke an unsere „Gäste“ aus dem Judo für den Austausch, das Interesse und die vielen Fragen! 😊😊😊
Und vor allem auch an dieser Stelle: herzlichen Glückwunsch an Sven zum 1. Streifen Weissgurt und Benita zum 2. Streifen Weissgurt! 🎉🎉

Keep it Real!

P.S. Nicht vergessen: am 21.2. ist das erste offene Sparringstreffen 2018! (Ausrichter ist der Lübecker Judo Club)
Siehe Termine


27/28.01.2018 – Reyson Gracie Seminar in Asslar, 4. Grau / Dan für Mario und 4. Streifen Blau für Lars!

Am 27. und 28. Januar war Großmeister Reyson Gracie, 9. Grau/Dan Rotgurt und 3. Sohn von Carlos Gracie, für ein zweitägiges Seminar zu Gast bei unserem Cheftrainer Mario Stapel in Aßlar.
Während diesem wurde am 28.01.2018 Mario Stapel der 4. Grau / Dan Black Belt verliehen!
Die Graduierung erfolgte persönlich durch Großmeister Reyson Gracie, 9. Grau Rotgurt (der Mario bereits 2006 zum 1. Grau graduierte) und wurde von Meister Robin Gracie (den Mario hier in Deutschland (mit)repräsentiert) ebenfalls bestätigt und anerkannt!

Auch das Team Neustadt kann sich über neue Streifen auf der Matte freuen – wir sind Stolz das auch Lars die Ehre zu Teil wurde, von Großmeister Reyson seinen 4. Streifen auf seinen Blaugurt zu bekommen!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH VOM GANZEN TEAM NEUSTADT!


Bild

27.01.2018 – Seminar mit Philipp Wolf in Schleswig

Am 27. Januar war Philipp zum zweiten Mal zu Gast im „Fit & Fight“ – diesmal in der neuen Location in Schleswig.
Zusammen mit 21 BJJ begeisterten Sportlerinnen und Sportlern aus vielen verschiedenen Vereinen Norddeutschlands weihte er die neuen Matten ein…

Die ersten beiden Stunden ging es um das Thema „Guard-Retention“ und die zugrundeliegenden Prinzipien, im zweiten Teil des Seminars wurden verschiedene Würgetechniken aus der Top Position vermittelt. Hier ging es insbesondere um sinnvolle Verkettungen im Hinblick auf mögliche Verteidigungstechniken durch den „gewürgten“…

Vom Team Neustadt wurde er von Rinke, Julia, Ralph, Kai und Knut begleitet.
Alles in allem ein erfolgreicher Tag! Das nächste Seminar mit Philipp findet dann – zusammen mit unserem Cheftrainer Mario – am 24.3.2018 bei uns in Neustadt statt.



Ab 09. Januar 2018 – Neuer Anfängerkurs!

Bild

Jetzt schon die guten Vorsätze fürs neue Jahr planen!!!

Wir starten ab Dienstag den 09. Januar 2018 wieder einen neuen Anfängerkurs!

Einfach vorbeikommen, mitmachen, kennenlernen, schwitzen & Spaß haben 🙂
(es sind lediglich ein T-Shirt und eine Sporthose – und natürlich gute Laune – mitzubringen!
Naja, und etwas zu Trinken, Duschsachen, Wechselklamotten etc. 😉 )

Wir freuen uns, Dich / Euch dabei zu haben und kennen zu lernen!
(Training dann immer Dienstags und Donnerstags 20-22 Uhr!)

Noch Fragen? schreibe uns einfach unter info@bjj-neustadt.de




Wir sind Mitglied im Schleswig-Holsteinischen Ju-Jutsu Verband e.V. / Deutschen Ju-Jutsu-Verband e.V.