Position etablieren und kontrollieren (establish and maintain Position)

Nachdem der Gegner durch einen Wurf oder Takedown zu Boden gebracht wurde, entscheidet sich das weitere Kampfgeschehen dadurch, in welcher Position man sich am Boden wiederfindet. 

Im Idealfall endet der Wurf oder Takedown in einer Position „on Top“ (siehe Hierarchie der Positionen). Aber auch aus einer unterlegenen Position lernt der BJJ Kämpfer sich zu verteidigen und anschließend seine Position stets zu verbessern. Hierzu werden folgende Techniken verwendet:

-> Transitions (Übergänge und Wechsel zwischen Top Positionen)
-> Passes (Befreiung aus der Guard und Erreichen einer Top Position)
-> Escapes (Befreiungstechniken aus der Unterlage)
-> Sweeps und Reversals (Umkehrtechniken aus der Unterlage oder Guard in eine Top Position)

Im Wettkampf werden folgende Positionen und Positionswechsel bewertet:
Mount / Backmount: 4 Punkte
Passing Guard: 3 Punkte
Knee on Stommach: 2 Punkte
Sweep / Reversal: 2 Punkte

Ausführung:
Der erste Schritt, nach dem man den Kampf zum Boden gebracht hat, lautet demnach:
   1. Position erkennen


Folgende Varianten sind dabei denkbar:
   1a. Unterlage (Bottom)
   1b. Neutral (Guard)
   1c. Oberlage (Top)


Sobald man sich über seine Position bewusst ist, folgt der nächste Schritt:
   2. Position sichern


Aus den drei oben genannten Situationen ergeben sich dann folgende Verhaltensweisen:
   2a. Unterlage: „Überleben“ (Verteidigung gegen Würger, Hebel und Schläge sowie Verhindern einer weiteren Verschlechterung der eigenen Position…)
   2b. Neutral: „Überleben“ und „Sichern“
   2c. Oberlage: „Sichern“ (Abwehr von Befreiungs-, Dreh- und Umkehrtechniken)


Habe ich meine Position erkannt und gesichert, so folgt der letzte Schritt:
   3. Position verbessern (durch Escapes, Reversals, Sweeps und Transitions)


Auch hier entscheiden die unter 1. genannten Situationen über mein weiteres Vorgehen:
   3a. Unterlage: Befreiungs-, Dreh- und Umkehrtechniken (Escapes und Reversals)
   3bI. Neutral (Top): Passieren der Guard
   3bII. Neutral (Bottom): Dreh- und Umkehrtechniken (Sweeps / Reversals)
   3c. Oberlage: Wechsel und Übergänge in bessere Positionen (Transitions)


Bild

BJJ Gameplan – Phase 3 (Position etablieren), (c) Volker Lehnen

Einige Videos mit Beispielen und Erläuterungen zu Escapes, Sweeps und Transitions:

Escapes

Sweeps

Transitions



Wir sind Mitglied im Schleswig-Holsteinischen Ju-Jutsu Verband e.V. / Deutschen Ju-Jutsu-Verband e.V.